Der Friedenssucher

Der Friedenssucher

Frieden – das wünschen wir uns alle. Frieden, das wünscht sich auch der kleine Vogel. So lange ist er schon unterwegs, ruhelos und erschöpft. Ohne es zu wissen, flattert er mit letzter Kraft in ein Museum mit einer Ausstellung über den Frieden. Mit seiner Sehnsucht nach Frieden holt der kleine Vogel Lamm und Löwe aus ihrem Bild vom Jesaja-Tierfrieden. Die beiden zeigen dem Vogel auf ihrem Streifzug durch das menschenleere Museum Bilder von erhofftem und missglücktem Frieden. Dabei lernt er nicht nur die christliche Botschaft nach und nach verstehen, sondern gewinnt immer mehr an Stärke und Selbstvertrauen und am Ende noch viel mehr. Die einfühlsamen Texte von Rainer Oberthür, die ausdrucksstarken Bilder von Barbara Nascimbeni und die Werke der Kunst ergänzen sich zu einem wunderschönen Kinderbuch. Entstanden anlässlich der Ausstellung „FRIEDEN, WIE IM HIMMEL, SO AUF ERDEN“ in Münster, ist das Buch für Menschen ab 8 Jahren auch ohne Museumsbesuch ein Lese- und Sehvergnügen, das Herz und Verstand berührt.

Dieses Buch ist das Ergebnis eines intensiven einjährigen Prozesses in unserem „Friedensucher-Team“. Vor dem Hintergrund des Ausstellungskonzeptes von Elisabeth Lange, Katrin Ebringhoff und Thomas Flammer galt es die anspruchsvolle Kunst, die berührenden Bilder von Barbara Nascimbeni und meine erschließende Erzählung zusammenzuführen. Das Buch vertieft die Ausstellung und ist zugleich ganz unabhängig von ihr. Es erinnert in einer Zeit zunehmender Spannungen in der Welt an die christliche Friedensbotschaft, an ihr Ideal und ihr Scheitern. Es eröffnet bild- und symboldidaktische Zugänge. Es bietet Anregungen für religiöse Erfahrungs- und Lernprozesse. Das alles habe ich im Unterricht mit Aachener Kindern eindrucksvoll erlebt. Auf die künftigen Tagungen dazu freue ich mich sehr.

Verlag: Deutscher Katecheten-Verein e. V., München 2018
Herausgeber: Katrin Egbringhoff, Thomas Flammer und Elisabeth Lange
Autor: Rainer Oberthür, nach einer Idee von Barbara Nascimbeni
Illustrationen: Barbara Nascimbeni
Idee und Konzept: Elisabeth Lange und Katrin Egbringhoff
Entstanden anlässlich der Ausstellung „Frieden. Wie im Himmel so auf Erden?“ im LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster 28.04.–02.09.2018

Gebundenes Buch, Pappband, 48 Seiten, 21 x 21 cm, durchgehend farbige Illustrationen und Kunstwerke, 1. Aufl. 2018, € 9,99 [D], ISBN: 978-3-88207-459-8